Presse
05. OKT - 14. OKT 2017

Stadt, Land, Filmfest: Das Festival zu Besuch bei seinen Nachbarn Filmfest Hamburg zeigt in vier Kinos in der Metropolregion Hamburg einen Film aus der Sektion Eurovisuell

Berlin/Hamburg, 23.8.2016

 

Zum dritten Mal verlässt FILMFEST HAMBURG während der Festivaltage die Stadt und besucht vier Kinos in der Metropolregion Hamburg. Vom 1. bis 4. Oktober 2016 läuft in Lüneburg, Boizenburg, Uelzen und Uetersen ein Film aus der diesjährigen Sektion Eurovisuell.
Für Festivalleiter Albert Wiederspiel ist das Tourneeprogramm eine Erfolgsgeschichte. „Wir erlebten in den vergangenen zwei Jahren angeregte und tolle Diskussionen zwischen den Zuschauern und Regisseuren. Auch waren wir vom Engagement und Enthusiasmus der Kinobetreiber jedes Mal sehr angetan. Daher freuen wir uns darauf, den roten Teppich wieder bis zu unseren Nachbarn in der Region auszurollen und sie an der Festivalatmosphäre teilhaben zu lassen."

Unterstützt wird „Stadt, Land, Filmfest" von der Hamburg Marketing GmbH, der es darum geht, den Radius des Festivals zu vergrößern. Geschäftsführer Dr. Rolf Strittmatter: „Mit der Aktion lernen die Bilder buchstäblich laufen und lösen die Trennschärfe zwischen Stadt und Land auf."

Auf dem Programm steht in diesem Jahr der polnische Film These Daughters of Mine (2015) von Kinga Dębska. Mit mal liebevollem, mal bissigem Humor erzählt er die Geschichte von zwei ungleichen Schwestern, die sich um ihre krank und alt gewordenen Eltern kümmern müssen und damit sehr unterschiedlich umgehen. Ein warmherziger und zugleich witziger Film über Geschwister-Hassliebe, Familienmanagement und das endgültige Ende des Kind-Seins. Regisseurin Kinga Dębska, die in dem Film persönliche Erlebnisse verarbeitet hat, wird bei allen Vorführungen anwesend sein und dem Publikum Rede und Antwort stehen.

These Daughters of Mine ist eine von insgesamt sechs Produktionen in der Sektion Eurovisuell. In dieser Reihe präsentiert FILMFEST HAMBURG – in diesem Jahr erstmals mit Unterstützung der Commerzbank als Hauptpartner – traditionell Filme aus Europa, die in ihren Heimatländern besonders erfolgreich im Kino waren oder aus anderen Gründen für Furore sorgten. Die Beiträge kommen in diesem Jahr aus Belgien, Österreich, Dänemark, Estland, Island und Polen und stellen die außerordentliche Vielfalt, Fantasie und Qualität des europäischen Filmschaffens unter Beweis. Ob Schwulenkomödie, Nachkriegsdrama oder Romantic Comedy – Eurovisuell ist so bunt und unberechenbar wie Europa selbst. Die Zuschauer vergeben den mit 5.000 Euro dotierten Commerzbank Publikumspreis.

Die Kinos und Termine von „Stadt, Land, Filmfest" im Überblick:

Samstag, 01.10.2016, 19.00 Uhr: Scala Programmkino (Lüneburg)
Sonntag 02.10.2016, 18.30 Uhr: Kino Boizenburg (Boizenburg)
Montag 03.10.2016, 19.30 Uhr: Central Theater Uelzen (Uelzen)
Dienstag 04.10.2016, 20.00 Uhr: Burg Kino Uetersen (Uetersen)

Das 24. FILMFEST HAMBURG findet vom 29. September bis 8. Oktober 2016 im Abaton-Kino, CinemaxX Dammtor, Metropolis, Passage, Studio-Kino und B-Movie statt. Das Michel Kinder und Jugend Filmfest lädt vom 30. September bis 8. Oktober 2016 ins Abaton-Kino ein.

Nähere Informationen zu den Filmen finden Sie im Anhang und unter www.filmfesthamburg.de.

Sollten Sie darüber hinaus weitere Informationen benötigen, können Sie sich jederzeit gern an die betreuende Agentur LimeLight PR wenden.

Pressekontakt:
LimeLight PR
Petra Schwuchow & Marco Heiter
Tel: 030 – 263 969 80
E-Mail: petra.schwuchow@limelight-pr.de, marco.heiter@limelight-pr.de

Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media