Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

Die Schwelle

Türkei, Deutschland 2016 | 83 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2016

Ayhan Salar

Ayhan Salar (*1967) studierte Sozial- und Kulturwissenschaften sowie Philosophie in Bremen und gründete 1990 die Hamburger Filmproduktionsfirma Salarfilm. Die Schwelle ist der erste gemeinsame Film mit Erkan Tahhuşoğlu.

Erkan Tahhuşoğlu

Erkan Tahhuşoğlu studierte Kommunikationsdesign in Braunschweig und arbeitete als Art Director bei mehreren Werbeagenturen. Die Schwelle ist der erste gemeinsame Film mit Ayhan Salar.

empfohlen ab 0 Jahren
Fikret ist an das monotone Rauschen der Autos unterhalb ihres Fensters gewöhnt. Ihre Aufmerksamkeit gilt dem einen, besonderen Motorengeräusch: Sie wartet auf die Rückkehr ihres Mannes Halil. Doch seine Ankunft bleibt aus. Die junge Frau befürchtet schon das Schlimmste. Tage der Unsicherheit ziehen vorbei, nur punktiert vom Lärm der Straße, den weder die Eltern noch Freunde mit ihren Beschwichtigungen übertönen können. Fikret verliert sich in der leeren Wohnung und in ihren Erinnerungen und Einbildungen – und versucht Bilder ihres Mannes und aus ihrer glücklichen Kindheit wachzurufen. Das intime Drama lässt die Sehnsucht der Frau und die Abwesenheit des Mannes fast körperlich spürbar werden.  
Regie: Ayhan Salar, Erkan Tahhuşoğlu
Drehbuch: Ayhan Salar, Erkan Tahhuşoğlu
Darsteller: Senem Çelikkol, Bedia Yaman, Mine Özen, Raci Küçük, Zeynep Raif, Ali Meriç
Produzent: Ayhan Salar, Erkan Tahhuşoğlu
Originaltitel: Eşik
Sektion: Freihafen
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Originalsprache: Arabisch, Türkisch
Filmtyp: Spielfilm
Musik:
Kamera: Ayhan Salar
Set Designer: Göksel Demir
Schnitt: Ayhan Salar
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: Şiyara Film; Salarfilm
Kontakt: Ayhan Salar, Salarfilm: mail@salarfilm.de
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media