Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

Elle

Frankreich, Deutschland, Belgien 2016 | 130 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2016

Paul Verhoeven

Paul Verhoeven (*1938) war mit seinem Film Türkische Früchte 1973 für einen Oscar nominiert in der Kategorie Bester ausländischer Film. In den 80er-Jahren ging er von Holland nach Hollywood, wo er zeitlose Klassiker wie wie RoboCop (1987), Basic Instinct (1992), Total Recall (1990) und Starship Troopers (1997) schuf.

empfohlen ab 0 Jahren
Michèle (Isabelle Huppert) leitet mit einer Freundin eine Videospielfirma, ist knallhart und effizient. Dann dringt ein maskierter Unbekannter in ihre Pariser Vorortvilla ein und vergewaltigt sie. Michèle informiert nicht die Polizei und erzählt ihren Freunden eher beiläufig von dem Vorfall. Sie denkt nicht daran, in eine Opferrolle zu schlüpfen. Im Gegenteil. Sie enttarnt den Mann und zwingt ihn zu einem abgründigen sadistischen Spiel, das jederzeit außer Kontrolle geraten kann. Eine Frau stellt sich gegen männliche Dominanz und Gewalt und ermächtigt sich selbst: Unberechenbar und nuanciert verbindet Isabelle Huppert die Kaltblütigkeit und eisige Sachlichkeit ihrer Figur mit einer bösartigen Komik. Elle lief im offiziellen Wettbewerb von Cannes und ist das gefeierte Comeback von Paul Verhoeven, beunruhigend und höchst unterhaltsam zugleich.
Website:
Regie: Paul Verhoeven
Drehbuch: David Birke basierend auf dem Roman "Oh..." von Philippe Djian
Darsteller: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny, Christian Berkel, Charles Berling, Virginie Efira
Produzent: Saïd Ben Saïd, Michel Merkt, Thanassis Karathanos, Diana Elbaum
Originaltitel: Elle
Sektion: Freihafen
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Originalsprache: Französisch
Filmtyp: Spielfilm
Musik: Anne Dudley
Kamera: Stéphane Fontaine
Set Designer: Laurent Ott
Schnitt: Job ter Burg
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: MFA+ FilmDistribution
Weltvertrieb: SBS International
Produktion: SBS Productions; Twenty Twenty Vision Filmproduktion; Entre chien et loup
Kontakt: Sarah Borch-Jacobsen, SBS International: s.borchjacobsen@sbs-productions.com
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media