Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

The Mine

Finnland 2016 | 93 min | OmeU | Farbe | FF 2016

Aleksi Salmenperä

Aleksi Salmenperä (*1973) arbeitet als Regisseur und Drehbuchautor und wurde vor allem für seine Filme Producing Adults (2004), A Man's Work (2007) und Distractions (2015) bekannt, für den er den finnischen Filmpreis Jussi für die beste Regie erhielt.

empfohlen ab 0 Jahren
Jussi beginnt einen neuen Job in einer Umweltbehörde in Lappland und soll prüfen, ob die Auflagen beim Abbau eines Nickelvorkommens eingehalten werden. Hinter der Mine steckt ein mächtiger Bergbaukonzern mit dem charismatischen Pekka an der Spitze. Rasch merkt Jussi, dass die Dinge nicht sauber laufen. Genehmigungsverfahren werden verkürzt, Gutachten ignoriert, Gefälligkeiten verteilt. Pekka ist der Drahtzieher einer korrupten Verflechtung aus Wirtschaft und öffentlicher Hand – und Jussi wird ein Teil davon. Unter dem Druck, ein Projekt nicht zu gefährden, das von der Politik gewollt ist und viele Jobs bringt, verschließt er zunächst die Augen vor einem Ökodesaster, das sich abzeichnet. Doch wie lange kann er noch schweigen? Der packende Umweltthriller basiert auf einem realen Fall, der vor wenigen Jahren in Finnland für große Schlagzeilen gesorgt hat.
Website:
Regie: Aleksi Salmenperä
Drehbuch: Pekko Pesonen
Darsteller: Joonas Saartamo, Jani Volanen, Peter Franzén, Saara Kotkaniemi, Elena Leeve, Leea Klemola
Produzent: Annika Sucksdorff, Aleksi Bardy
Originaltitel: Jättiläinen
Sektion: Veto!
Sprachfassung: OmeU
Originalsprache: Finnisch
Filmtyp: Spielfilm
Musik: Ville Anselmi Tanttu
Kamera: Tuomo Hutri
Set Designer: Otso Linnalaakso
Schnitt: Samu Heikkilä
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: The Yellow Affair
Produktion: Helsinki-filmi Oy
Kontakt: Jenni Domingo, The Finnish Film Foundation: jenni.domingo@ses.fi
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media