Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

Lenin Park

Mexiko, Kuba 2015 | 76 min | OmeU | Farbe | FF 2016

Itziar Leemans

Carlos Mignon (1981), Mexikaner, und Itziar Leemans (1983), Franzose, lernten sich beim Studium an der Escuela Internacional de Cine y Televisión in San Antonio de los Baños auf Kuba kennen. Lenin Park ist für beide der erste abendfüllende Dokumentarfilm.

Carlos Mignon

Carlos Mignon (1981), Mexikaner, und Itziar Leemans (1983), Franzose, lernten sich beim Studium an der Escuela Internacional de Cine y Televisión in San Antonio de los Baños auf Kuba kennen. Lenin Park ist für beide der erste abendfüllende Dokumentarfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
Dokumentarfilm „Ich bin dein Vater und deine Mutter“, sagt Yesuan zu seiner jüngeren Schwester Karla. Die beiden leben auf Kuba. Antoin, der Älteste der Geschwister, arbeitet in Frankreich an einer Karriere als Opernsänger. Die Wege der drei trennten sich vor vier Jahren nach dem Tod der Mutter. Ihre letzte gemeinsame Erinnerung: ein Nachmittag im Parque Lenin in Havanna. Am nächsten Tag packte Antoin seine Sachen und ging nach Europa. Yesuan und Karla blieben zurück. Sie vermissen ihren Bruder und versuchen, sich in den veränderten Familienrollen zurechtzufinden. Ihre Beziehung ist nicht ohne Konflikte: Die pubertierende Karla fühlt sich vom Bruder gegängelt und will sich seiner Kontrolle entziehen. Die Grenze zur Fiktion verwischend, dokumentiert Lenin Park in Parallelmontagen den Alltag dreier Geschwister zwischen Distanz und Sehnsucht.
Regie: Itziar Leemans, Carlos Mignon
Drehbuch: Itziar Leemans, Carlos Mignon
Darsteller: Yesuán González López, Antoin Herrera López, Karla López Kessel
Produzent: Santiago De la Paz Nicolau, Lucia Diaz Alvarez
Originaltitel: Parque Lenin
Sektion: Vitrina
Sprachfassung: OmeU
Originalsprache: Französisch, Spanisch
Filmtyp: Dokumentarfilm
Musik: Immanuel Miralda
Kamera: Itziar Leemans
Set Designer:
Schnitt: Raúl Barreras
Redaktion:
Format: dcp unencrypted
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: IMCINE
Produktion: Nómadas
Kontakt: Santiago De la Paz Nicolau, Nómadas: santiago@nomadas.cc
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media